Yoganidra oder Shortnapping?!

Na, Du hast bestimmt schon von Yoganidra gehört und gedacht , das ist ja ne total chillige Geschichte!


Aber so ist es leider nicht.

Um es mit den Worten von Svami Satyananda zu beschreiben: „ Es ist ein Zustand, in dem Du weder schläfst, noch wach bist!“


Genau genommen ist es der Zustand kurz vor dem Einschlafen. Man merkt gerade noch so, wie man abdriftet, holt sich aber geistig nochmal zurück. Denn genau das soll der Zustand sein, in dem wir unser Unterbewusstsein beeinflussen können und Heilkräfte wirken.

Der Geist wird erfrischt und Toxine können auf zellulärer Ebene beseitigt werden.

Wir können mit unserem wahren Selbst in Verbindung treten und durch ein „ Sankalpa“ im Geiste einen Samen für ein Vorhaben oder eine Vision legen.

So können bei regelmäßiger Praxis negative Muster aufgelöst werden, die schon lange in unserem Unterbewusstsein verwurzelt sind.

Du kommst in eine tiefe Verbindung mit Dir selbst.

Wenn Du Schwierigkeiten hast, loszulassen, unter Schlafmangel leidest oder unter Burnout oder Angstzuständen leidest, kann Yoganidra von Vorteil sein.

Es wird auch gesagt, Yoganidra ersetzt 4 Stunden Schlaf ( 1 Std Praxis)

Jeder kann Yoganidra praktizieren

Auf meinem YouTube Kanal Baltic chi gibt es

die klassische Yoganidrameditation nach Svami Satyananda Saravati.


Hör doch einfach mal rein und schreibe mir, wie sie Dir gefallen hat.


Licht & Liebe

Deine Andrea www.baltic-chi.de
9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

“ Ich muss / sollte aber heute unbedingt noch was für mich tun!“ “ Also, immer wenn ich Yoga gemacht habe, fühle ich mich danach total entspannt- aber aufraffen kann ich mich nur ganz schwer dazu!“ “

Tratak